ELIAS-HOLL-PLATZ
Elias-Holl-Platz
1882 wurde der Platz hinter dem Rathaus für den Neubau eines Verwaltungsgebäudes freigelegt. Nach Bürgerprotesten blieb der Platz jedoch unbebaut und erhielt den Namen Elias-Holl-Platz. 1968 wurde hier ein Obelisk enthüllt, der ein Bronzerelief mit dem Porträt des Stadtbaumeisters trägt und seine wichtigsten Bauwerke aufzählt. Im Sommer bewirtet die Rathausgastronomie die idyllische Terrasse am Fuße des Rathauses.